Intensivseminar Kaufmännische Grundbildung für Berufs- und Praxisbildner/innen

Ihr Nutzen:

Sie sind bereits Praxis- oder Berufsbildnerin oder werden künftig kaufmännische Lernende ausbilden?

Sie möchten Sicherheit im Umgang mit den relevanten und neuen Instrumenten in der kaufmännischen Grundbildung erlangen?

In diesem Intensivseminar erwerben Sie die dafür notwendigen Kompetenzen.

Sie arbeiten an konkreten Umsetzungsfragen und legen die notwendigen Grundlagen für eine regelkonforme betriebliche Ausbildung kaufmännischer Lernenden in Ihrem Betrieb.

Zusätzlich erhalten Sie einen allgemeinen, aktuellen Ausblick auf die KV Reform 2022.

Unsere Extras:

Alle Referentinnen und Referenten sind mit Fragen der kaufmännischen Grundbildung bestens vertraut. Neben der fundierten Einführung am ersten Seminartag erhalten Sie Antworten auf konkrete Umsetzungsfragen.

Inhalte:

1.Tag

BiVo, Bildungsplan und branchenspezifische Besonderheiten

Planung der betrieblichen Grundbildung unter Berücksichtigung der Branchenvorgaben

Notenrelevante Prüfungselemente ALS und PE/KN

Angaben zur Umsetzungsaufgabe in der Planung zur beruflichen Grundbildung für den 2. Kursteil.

2.Tag (1/2 Tag)

ERFA zur Umsetzungsaufgabe und Aussensicht

Tipps und Tricks und «good to know» in der Umsetzung der BiVo

Aktueller Ausblick auf KV Reform 2022

Lernziele:

  • Kenntnis der aktuellen BiVo, des BiPla, der branchenspezifischen Besonderheiten

  • Sicherer Umgang mit der Lern- und Leistungsdokumentation (LLD)

  • Planen der betrieblichen Grundbildung nach den neuen branchen- und betriebsspezifischen Vorgaben

  • Planen und Umsetzen der Arbeits- und Lernsituationen (ALS)

Arbeitsweise:

  • Inputs im Plenum

  • Einzel- und Gruppenarbeiten

  • Umsetzungsaufgabe

  • Erfahrungsaustausch

Zielgruppe:

  • Berufs- und Praxisbildner/innen, die neu im Lehrgebiet Kaufmännische Grundbildung ausbilden.

  • Berufs- und Praxisbildner/innen, welche die relevanten Instrumente in der kaufmännischen Grundbildung üben und vertiefen möchten.

Voraussetzungen:

  • Bereitschaft für eine aktive Arbeit

Dauer/Zeiten:

  • Tag: 8.30 bis 16.30 Uhr

  • Tag: 8.30 bis 12.00 Uhr